Kindergarten

Sonja Lägel geht nach 42 Jahren als Kindergärtnerin in Lastau in den Ruhestand.

 

 

Unser Kindergarten wurde im Jahre 1886 als zweites Schulgebäude von Lastau errichtet. Im Obergeschoss befand sich die Wohnung für den zweiten Lehrer und im Erdgeschoss der Klassenraum mit Lehrerzimmer.

Von März bis Oktober 1945 wurde der Unterricht eingestellt und das Gebäude als Obdach für Umsiedler genutzt. Erst ab November 1945 konnten die Kinder aus Lastau, Kralapp und Rüx wieder zur Schule gehen. Vormittages fand der Unterricht für die Klassen 5 – 8 und Nachmittages für die Klassen 1 – 4 statt.

Ab April 1951 gingen die Schüler der 5 – 8 Klasse aus Kralapp und Lastau nach Colditz. Und die Kinder aus Rüx gingen von der 1. Klasse an nach Zettlitz. Die Lastauer Schule bleibt als Bildungseinrichtung für die Kinder der Klassen 1 – 4 im Mehrstufenunterricht vorerst erhalten.

Im Jahr 1968 wurde in Zettlitz die Allgemeinbildende Polytechnische Oberschule fertiggestellt, damit endete der Schulbetrieb in Lastau. Seit 1956 befand sich ein Erntekindergarten auf Lägelsgut. Mit dem Einbau einer Küche, im Jahr 1974, im alten Schulgebäude, konnte die Nutzung als Ganzjahreskindergarten in Lastau begonnen werden.

Seit dem wurde saniert, modernisiert und umgebaut, so dass unser heutiger Kindergarten über folgende Räume verfügt:

  • Erdgeschoss: Küche, Garderobe, Spiel- und Speisezimmer, Kuschelecke, Wickelecke, Bad mit WC
  • Obergeschoss: Büro, Abstellkammer, Zimmer für die Kindergärtnerinnen, WC für Erzieher
  • Außen: ein Hof und einen großen Garten zum spielen, toben und entdecken Aufgrund seiner dörflichen Lage können auch viele Ausflüge in Wald, Wiesen und an die Bach stattfinden.

vorstellung1
vorstellung1 vorstellung1
vorstellung2
vorstellung2 vorstellung2
vorstellung3
vorstellung3 vorstellung3
vorstellung4
vorstellung4 vorstellung4
vorstellung5
vorstellung5 vorstellung5
vorstellung6
vorstellung6 vorstellung6
vorstellung7
vorstellung7 vorstellung7
vorstellung8
vorstellung8 vorstellung8
vorstellung9
vorstellung9 vorstellung9
vorstellung10
vorstellung10 vorstellung10
vorstellung11
vorstellung11 vorstellung11
vorstellung12
vorstellung12 vorstellung12
vorstellung13
vorstellung13 vorstellung13
vorstellung14
vorstellung14 vorstellung14
vorstellung15
vorstellung15 vorstellung15
vorstellung16
vorstellung16 vorstellung16
vorstellung17
vorstellung17 vorstellung17
vorstellung18
vorstellung18 vorstellung18
vorstellung19
vorstellung19 vorstellung19
vorstellung20
vorstellung20 vorstellung20
vorstellung21
vorstellung21 vorstellung21

Die kleinen Ritter und Burgfräuleins vom Kindergarten Löwenzahn verabschiedeten am 05.07.2011 ihre vier Schulanfänger.

Mit selbstgebastelten Ritterhelmen und geflochtenen Kränzen wanderten die Kinder ins Mehrgenerationshaus von Lastau. Dort erwartete Sie eine Hüpfburg, kleine Zelte, Musik, Spiele und natürlich der Zuckertütenbaum. Wobei letzteres erst nach dem Zauberspruch „Abrakadabra Mäusedreck Regen geh weg, ein zwei drei Zuckertüten kommt herbei“ zum Vorschein kam.

Als krönenden Abschluss der Feier durften Danny, Jule, Pierre und Sarah im Kindergarten übernachten. Wo die Leiterin, Frau Lägel, mit Pizza, Popcorn, Geschichten und Schattenspielen für eine unvergessliche Nacht sorgte.

 

Zur Galerie