Windelrocker 2013/2014

Für den heutigen Tag hatten wir die Hals-Nasen-Ohrenärztin und Homöopathin Frau Dr. med. Herberholz in das Mehrgenerationenhaus in Lastau eingeladen. Die Muttis mit ihren Kleinkindern hatten es sich bereits auf dem ausgebreiteten Teppich gemütlich gemacht und waren ganz gespannt auf das heutige Thema „Homöopathie im Säuglingsalter“. Einleitend erklärte Frau Herberholz etwas über die Hintergründe und Wirkungsweise der Homöopathie. Gerade bei Säuglingen und Kleinkinder werden Globuli bevorzugt eingesetzt, da die Kügelchen süß schmecken. Daraufhin hatten die Muttis viele Fragen auf den Herzen wobei gerade der Jahreszeit entsprechend die Mittel für Husten, Schnupfen, Fieber aber auch Zahnungsschmerzen hoch im Kurs standen. Nach ca. 1,5 Stunden hatten die Muttis viele nützliche Informationen erhalten und können dies nun praktisch anwenden.

 

Heute sind im Saal auf dem ausgebreiteten Teppich die Muttis dabei, ihr Kind in einen Frosch, in Biene Maja, in Kälbchen oder in einem Tiger zu verwandeln, um anschließend vor der Kamera abgelichtet zu werden. Denn heute hatte sich Frau Hirschfelder mit Kameramann von der Freien Presse Rochlitz angekündigt und wollte über das bunte Gewimmel mehr erfahren und berichten. Die Berichterstattung erschien am 19.02.2014 im Lokalteil Rochlitz der Freien Presse.
Nachdem das große Fotoshooting vorüber und die größte Aufregung verschwunden war, rückte die Familie Arnast die Kleinen nochmals mit viel Geschick und Geduld ins Rechte Licht und es wurden nochmals wunderschöne Bilder im Faschingsoutfit gemacht. Zwischendurch stärkte sich der eine oder andere Windelrocker noch mit Brei oder Milch. Im Anschluss wurde weiter gespielt und gekrabbelt. Leon lief zusammen mit Mutti Susan erstmal durch den Saal.

Heute trafen wir uns nicht wie gewohnt im Mehrgenerationenhaus in Lastau sondern im Badehaus in Rochlitz mit Frau Trommer zu einer Stunde Babyschwimmen. Dort konnten die Babys das Element Wasser „wieder entdecken“. Unter Anleitung von Frau Trommer konnten die Babys zusammen mit ihrer Mutti aktiv sein aber auch entspannen. Wir erlernten wichtige und vor allem sichere Griffe und Haltetechniken und sahen, wie unsere Babys die große Bewegungsmöglichkeit im Wasser ausnutzten.
Abschließend wurde noch einige Zeit im Whirlpool verweilt und somit nach der aktiven Bewegung ein wenig entspannt. Nach einer Stärkung und warm eingepackt geht es nun nach Hause. Bereits im Auto schlafen die Babys ein.

So starteten wir am 06.01.2014 mit einem gemütlichen Nachmittag und begrüßten die Kleinkinder mit lustigen Kinderlieder und Fingerspielen, was den Kindern sehr viel Freude bereitete. Im Anschluss tauschten sich die Muttis über die verbrachten Weihnachtsfeiertage, den Jahreswechsel und die Fortschritte ihrer Kleinkinder aus. Des Weiteren haben wir die Angebote für das 1. Quartal 2014 besprochen und die Termine festgelegt.