„Windelrocker“ stürmten Mehrgenerationenhaus

Neue Termine für Treffen der Eltern-Kind-Gruppe in Planung

„Aus dem hohlen, finstern Tor dringt ein buntes Gewimmel hervor“ - so wie es in Goethes Osterspaziergang niedergeschrieben stand, konnte man es auch am 18. März im Colditzer Ortsteil Lastau wahrnehmen. Dabei war das frisch hergerichtete Mehrgenerationenhaus genau wie die Gesichter der Organisatorinnen alles andere als finster. „14 meist in Elternzeit befindliche Erwachsene kamen mit ihren Kindern zur Auftaktveranstaltung“ berichtet Projektkoordinatorin Claudia Arnast über den regen Zuspruch. Aber auch zwei „werdende Mütter“ schauten schon mal zu wie Physiotherapeutin Diana den Eltern zeigt welche Bewegungs- und Massageübungen  bei Säuglingen und Kleinkindern entwicklungsfördern wirken können. Anschließend probierten  sich die Eltern gleich selbst z.B. beim Liegen und Bewegen auf dem Peziiball mit ihren Sprösslingen im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahre aus. Während sich die „Großen“ bei einem kleinen Snack noch austauschten, „rockten“ die „Kleinen“ auf der bunten Spielwiese ab. „Die meisten wollen auch zur nächsten Zusammenkunft wiederkommen“ freut sich auch Sandra Fuhrmann als Mitorganisatorin über den Zuspruch aus der Colditzer Region  und gibt noch einen Ausblick auf die nächsten Termine.

Das nächste Treffen findet am Freitag, den 15.04.2011 von 9 bis ca. 11 Uhr zum Thema „gesunde Ernährung“ statt. Mit „Erste Hilfe am Kleinkind“ ist der 3. Baustein überschrieben. Dazu referiert eine Mitarbeiterin vom DRK am Samstag, den 14.05.2011. Mamas und Papas mit ihren „Windelrockern“ sind dazu recht herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Anmeldung gebeten.

Kontakt:  Claudia (034381/55296 begin_of_the_skype_highlighting 034381/55296 end_of_the_skype_highlighting, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Sandra (034381/ 45303)

Das Angebot wird als familienbildende Maßnahme vom Landratsamt des Landkreises Leipzig und vom Heimatverein Lastau gefördert. Aktuelle Informationen und weitere Bilder sind unter www.lastau.de zu finden.

R. Kriz