Allgemeines

Blumen und Glückwünsche zur Eröffnung Ihrer Tierarztpraxis für Klein- und Nutztiere erhielt die gebürtige Colditzerin Sarah Schädlich neben vielen Vereinsmitgliedern auch von Freunden, und Bekannten. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Besucher zum Tag der offenen Tür  am 20. April die neuen Praxisräume im Zettlitzer Ortsteil Hermsdorf, Gewerbegebiet 2 direkt neben einer Zoohandlung  in Augenschein nehmen.  Ihr umfangreiches Leistungsspektrum umfasst unter anderem die  Allgemeine medizinische Beratung und Behandlung, Chirurgie und Homöopathie bei Kleintieren aber auch Blutentnahmen, Gynäkologie  und Schutzimpfungen bei Großtieren. Der Heimatverein Lastau wünscht „tierisch viel Kundschaft“ bei dem Schritt in die Selbständigkeit!

Mehr Infos und Öffnungszeiten finden Sie unter: https://tierarztpraxis-sarah-schaedlich.jimdosite.com


R. Kriz Vorsitzender HV

Weihnachten in der Ü60 Familie

Mit über 50 Einwohnern war am 5. Dezember das Mehrgenerationenhaus Lastau bis auf den letzten Platz gefüllt. Weihnachtlich festlich geschmückte Tische, Stollen und Gebäck luden zum Plaudern  ein. Der diakonische Kindergarten Lastau und die Theatergruppe vom Heimatverein gestalteten mit Gesang, Melodien und kleinen Sketchen das vorabendliche Kulturprogramm. Auch Bürgermeister Robert Zillmann machte einen kurzen Zwischenstopp, überbrachte weihnachtliche Grüße der Stadtverwaltung und konnte dem gefüllten Lebkuchengebäck nicht wiederstehen. Ein kleiner Imbiss am Abend rundete die gemütliche Weihnachtsfeier ab. Herzlichen Dank für die eingegangenen Spenden sowie an allen Mitwirkenden im Kulturprogramm und  in der Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung.
Der Vorstand des Heimatvereins wünscht allen Mitgliedern, Förderpartnern, Unterstützern, Gästen unserer Veranstaltungen sowie Lesern des Colditzer Tageblattes ein harmonisches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue 20-jährige Vereinsjahr.


R. Kriz - Vorsitzender Heimatverein Lastau | www.lastau.de


Fotos: R. Kriz

Lastau feiert und „probt“ für das Highlight im kommenden Jahr


Das traditionelle Dorf- und Gemeindefest in Lastau startetete dieses Jahr erstmals mit dem Gottesdienst im Festzelt. Anschließend begeisterten die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe mit dem traditionellen „Märchenspiel“, das sich dieses Jahr um eine Hexenküche drehte, die kleinen und großen Gäste. Während die liebevoll geschmückte Theaterkulisse danach zum Kuchenbuffet umgebaut wurde, erhielt der örtliche Spielplatz ein weiteres Erlebniselement. Ab sofort können große und kleine Besucher den Barfußpfad „über Stock und Stein“ der Projektgruppe Rasselbande ausprobieren, was trotz des kühlen Wetters die ersten Mutigen auch wagten. Nachdem die über 15 leckeren, selbstgebackenen Kuchen ihre Abnehmer fanden, erwartete ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Kreativangebot, Kletterstange, Schießbude, Kindermotorrad und Knüppelkuchen die Besucher aus nah und fern. Die Colditzer Liedertafel, die mittlerweile zum festen Programmpunkt zählen, stimmte das Publikum musikalisch auf den Abend ein. Bei Tanzmusik der Diskothek Odeon klang der Abend erst weit nach Mitternacht aus. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, Helferinnen und Helfer sowie die „Kuchenbäcker“ und den Bauhofmitarbeitern der Stadt sagt der Heimatverein Lastau und Umgebung e.V.

chützenkönig: Sonja Hälsig (Frauen), Tim Andrä ( Jugend), Steffen Kurde( Männer)

Schützenkönig: Sonja Hälsig (Frauen), Tim Andrä ( Jugend), Steffen Kurde( Männer)

Im kommenden Jahr findet das Dorf- und Gemeindefest am 29.06. statt und ist dann Höhepunkt der 20-jährigen Vereinsgeschichte.

R. Kriz Vorsitzender Heimatverein Lastau

 

Piraten erobern nachträglichen Kindertagsschatz in Lastau

Am 09.06.2018 gingen die kleinen Piraten der „Rasselbande“ aus Lastau auf Schatzsuche.  Bevor es aber auf Schatzsuche ging, mussten vorher mit Unterstützung der Eltern T-shirts und Augenklappe  selbst kreativ vorbereitet werden. Highlight des Kinderfestes war der Besuch der Feuerwehr, welche mit der Kübelspritze zum MGH eilte. Bei den sommerlichen Temperaturen war die Kübelspritze das beliebteste Gefechtswerkzeug der kleinen Seeräuber. Beim Spritzen erhielt auch so mancher Zuschauer eine willkommene Abkühlung.
In der Umgebung vom Spielplatz am Mehrgenerationenhaus ging es dann gemeinsam auf Schatzsuche. Dazu mussten Fragen beantwortet werden. Für jede  richtige Antwort gab es ein Puzzleteil  der Schatzkarte.  Der Schlüssel war dann schnell am Volleyballnetz gefunden. Gemeinsam wurde die Kiste geöffnet und das „süße Geheimnis“ gelüftet.
Am Ende des Tages gab es noch Würstchen vom Grill und Eis zur Stärkung. An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an die Colditzer Feuerwehr und alle Mitwirkenden.
Das Familienprojekt „Rasselbande“ wird gefördert durch das Jugendamt des Landkreises Leipzig.

K. Liebhauser / A. Löbel vom Heimatverein Lastau